HOME Katholische Kirchgemeinde Zug Gut Hirt Kirchenrat / Verwaltung St. Michael Gut Hirt Bruder Klaus St. Johannes Leuchtturm
 



Besuche:
0 online
194 heute
6147 Monat







Gut-Hirt-Kirche

Kirche Gut Hirt (Seitenansicht)<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kathzug.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>50</div><div class='bid' style='display:none;'>415</div>

Die Kirche Gut Hirt feiert 2012 ihr 75jähriges Bestehen.

Das genaue Festprogramm wird noch publiziert.
Geschichte der Gut-Hirt-Kirche 1907 beschloss die Stadtgemeinde, in der Neustadt ein Schulhaus zu bauen. Je länger, je mehr wurde auch nach einem Gotteshaus im gleichen Quartier gerufen. Vor allem sollte die Neustadtjugend betreut werden. So gründeten 16 Bewohner der nördlichen Stadt am 01. August 1909 im Hotel Falken (nachfolgend Metzgerei Bell - heute Mode Utiger) den Kirchenbauverein.
Während 30 Jahren wuchs der Kirchenbaufonds durch unermüdlichen Sammeleifer, durch Beiträge und Bazare, denn von der Kirchgemeinde war kein Beitrag zu erwarten (offenbar war sie damals noch nicht so gut bei Kasse).
Als Standort der neuen Kirche war zuerst die Liegenschaft Benz (altes Kornhaus, später Eisenhandlung Bossard, heute Erlenhof) vorgesehen. Einzelne Mitglieder wünschten den Kirchenbau jedoch in der Nähe des Neustadtschulhauses, wo Herr Oskar Weber auf seinem Land zwischen Alpen- und BUndesstrasse einen Bauplatz offerierte. Unter anderem war auch der Platz der heutigen Pension Bahnhof und die Liegenschaft Favre, dem späteren Landis-&-Gyr-Areal im Gespräch.

Mit dem Wachsen der Stadt suchte man neue Bauplätze immer weiter im Norden, bis endlich am 12. Juli 1920 das nötige Bauland für die Kirche zum Preis von CHF 9,-- pro m2 von den Gebrüdern Iten erworben werden konnte. Doch der Bau sollte sich noch um Jahre verzögern. Erst an der Generalversammlung vom 09. Oktober 1935 - nach 100 Vorstandssitzungen - wurde der Bau der Kirche, des Pfarrhauses und des Saales nach dem Projekt der Architekten Stadler und Wilhelm beschlossen.

Die Zuger Katholiken durften am Sonntag, den 07. November 1937 einen denkwürdigen Tag begehen. Die in vielen Jahren - für heutige Verhältnisse eine ungewöhnlich lange Zeit von nahezu 30 Jahren - geplante und in vieler Arbeit für die Mittelbeschaffung und Platzauslese vorbereitete Kirche konnte nun ihrem hohen Zwecke übergeben werden.



zurück
Zur Übersicht der Kurzseiten von Katholische Kirchgemeinde Zug
www.kath-zug.ch



Seitenanfang  - update: 29.11.2011 - Verantwortlich: Oliver Schnappauf Portrait anzeigen  -  Katholische Kirchgemeinde Zug   -   Besuche: 42 Monat