SOZIALES UNTERSTÜTZEN

Die katholische Kirche in der Stadt Zug bietet Sozial- und Lebensberatung an, organisiert Jugendarbeit, stellt ihre Pfarreizentren für Veranstaltungen zur Verfügung und unterstützt diverse Sozialwerke in der Stadt, im Kanton, in der Schweiz und im Ausland.

Soziale Einrichtungen und Projekte leben von Ihren Kirchensteuern. Die katholische Kirche in der Stadt Zug wendet einen beachtlichen Teil ihrer Mittel für soziale Zwecke auf. Ebenfalls finanziert sie die Fachstelle Leuchtturm Diakonie & Soziales. Dort bieten ausgebildete Sozialarbeiterinnen persönliche Beratung für Hilfesuchende an.

Die Kirche initiiert dort soziale Projekte, wo neue gesellschaftliche Fragen auftauchen. So stehen unsere Pfarreizentren offen für Begegnungen und Aktivitäten von, mit und für Migranten und Migrantinnen, die in den letzten Jahren in grosser Anzahl nach Zug gekommen sind. Die Pfarreizentren öffnen ihre Räume für soziale und kulturelle Aktivitäten von Aktionsgruppen, Selbsthilfegruppen und Vereinen aus Pfarrei und Quartier.

AGENDA

AGENDA

Filter