EHE / PARTNERSCHAFT

Die katholische Kirche verbindet die Liebe von Mann und Frau zueinander und ihr Versprechen füreinander eng mit der Liebe Jesu Christi zu seiner Kirche. Darum feiert sie den Ehebund als Sakrament der kirchlichen Trauung.

Damit Ihre kirchliche Trauung ein schönes und beglückendes Fest werden kann, empfehlen wir Ihnen, sich genügend Zeit für die Vorbereitung zu nehmen. Im Einzelnen sind folgende Schritte hilfreich:

 

  • Nehmen Sie spätestens sechs Monate vor dem gewünschten Trautermin Kontakt auf mit der Pfarrei Ihres Wohnortes, oder mit einem Priester bzw. Diakon, mit dem Sie Ihre Trauung feiern möchten.
  • Gemeinsam legen Sie den Termin und den Ort für die kirchliche Trauung fest. Es empfiehlt sich sehr, diese Absprache vor dem Festlegen der übrigen Daten vorzunehmen.
  • Mit dem Seelsorger, mit dem Sie Ihre Trauung feiern, vereinbaren Sie die übrigen Vorbereitungsgespräche.

 

Es gibt Umstände, in denen das Sakrament der Ehe nicht gefeiert werden kann. Dies ist insbesondere der Fall, wenn einer oder beide Partner geschieden sind. Dennoch tut es gut und entspricht einem tieferen Bedürfnis, das Geschenk der Liebe zu feiern. Gerade Menschen, die in einer früheren Partnerschaft selber erfahren mussten, wie zerbrechlich menschliche Beziehungen sind, wollen oft ganz bewusst Gott um seinen Segen bitten. In dieser Situation gestalten wir gern mit Ihnen eine Segnungsfeier. Setzen Sie sich bitte mit dem Pfarramt Ihres Wohnortes in Verbindung.

AGENDA

AGENDA

Filter