FAQ - Häufige Fragen zur Taufe

Warum soll man Kinder heute noch taufen?


Fünf Gründe, warum Kinder getauft werden:

 

  • Wir sagen Danke für ein unfassbares Geschenk.
  • Wir stellen unser Kind unter den besonderen Schutz von Gott. In der Taufe steckt die Zusage, dass Gott den Menschen nicht alleine lässt, er ist immer bei ihm, begleitet ihn und gibt ihm Halt.
  • Wir stärken unseren Glauben, weil wir uns bei der Taufe mit unserem eigenen Glauben auseinandersetzen.
  • Wir geben den Glauben weiter, der uns trägt.
  • Wir feiern ein wunderschönes Fest, bei welchem Eltern, Grosseltern, Verwandte und Freunde zusammenkommen und das Neugeborene in der Kirche willkommen heissen.

 


Kann mein Kind nicht selber entscheiden, ob es getauft werden will?

Damit ein Kind später selber entscheiden kann, welcher Religion es angehören möchte, soll es zuerst einen Glauben kennen lernen und eigene Erfahrungen machen. Wenn Sie der Taufe kritisch gegenüberstehen, melden Sie sich doch beim Pfarramt Ihrer Pfarrei. Wir nehmen Ihre Fragen ernst und beraten Sie gerne.


Müssen die Patinnen und Paten katholisch sein?

Nicht unbedingt. Wir fragen nach der Konfessionszugehörigkeit der Paten, aber wie auch die Eltern können diese verschiedenen Konfessionen angehören. Ein/e Pate/in muss katholisch sein.


Können wir nach der Taufe die Patinnen und Paten noch ändern?

Ja und Nein: Wenn Sie z. B. den Kontakt mit den ursprünglichen Paten verloren haben, können Sie im Familien- und Freundeskreis eine neue Bezugsperson für Ihr Kind suchen, aber wir können diese Änderung nicht ins Taufbuch eintragen. Die im Taufbuch eingetragenen Paten müssen bei der Taufe dabei sein und diese bezeugen.

Sorgfältig ausgewählte Patinnen und Paten können für die Kinder wichtige Bezugspersonen sein. Wir ermutigen Sie daher, mit ihnen genau zu besprechen, was Sie sich unter einer Patenschaft vorstellen.


Gibt es eine ökumenische Taufe?

Obwohl die Taufe von den Kirchen gegenseitig anerkannt wird, kann ein Kind nur in einer konkreten Kirche getauft werden. Deshalb sollten Sie sich darüber verständigen, in welcher Kirche Sie Ihr Kind taufen lassen wollen. Diese Entscheidung ist eine Entscheidung der Eltern, die von den Kirchen respektiert wird.


Sie sind nicht Mitglied der katholischen Kirche und möchten Ihr Kind taufen lassen?

Wir bitten Sie, Kontakt mit dem Pfarramt Ihrer Pfarrei aufzunehmen, damit wir die Möglichkeiten prüfen und Sie beraten können.


Können wir die Tauffeier mitgestalten?

Es ist wünschenswert, dass die Eltern, Patinnen und Paten und die ganze Familie diesen Gottesdienst aktiv mitfeiern. Verständigen Sie sich darüber beim Gespräch mit Ihrer Seelsorgerin oder ihrem Seelsorger.

Kann ich mich auch als Erwachsener taufen lassen?  

Die Taufe ist nicht an ein bestimmtes Alter gebunden. Bei Erwachsenen geht der Taufe in der Regel eine Zeit der Überlegung voraus: Was ist der christliche Glaube? Was bedeutet es, wenn ich mich der katholischen Kirche anschliesse? Was bedeutet es für mich, getauft zu werden? Wenn Sie auf diesem Weg sind, nehmen Sie mit einer Seelsorgerin/einem Seelsorger Kontakt auf. Die Gespräche wirken oft klärend.

Welche Bedeutung hat die Taufkerze?

Die Taufkerze ist ein Symbol des christlichen Glaubens. Sie wird an der Osterkerze entzündet und erinnert somit an das Licht der Auferstehung. Die Kerze erinnert das Kind später an seine Taufe und kann in wichtigen Lebenssituationen angezündet werden.


Braucht es ein Taufkleid?

Das Weiss des Taufkleides steht für Reinheit, Unschuld und ungetrübte Freude, seine Länge soll die Grösse Gottes symbolisieren und darauf hinweisen, dass der Täufling erst in den Glauben hineinwachsen muss. Das Taufkleid wird erst nach der Taufhandlung angezogen oder aufgelegt. Oft wird das Taufkleid in der Familie weitergegeben. Wer keines hat und auch nicht kaufen möchte, kann das Kleid mieten. Es ist auch möglich, dass das Kind ohne spezielles Taufkleid getauft wird.


Zurück zu TAUFE

 

Die Stadtzuger Pfarreien
bilden zusammen mit der
Pfarrei St. Johannes in
Walchwil den Pastoralraum
Zug Walchwil.
Pastoralraum

 

Please visit good-shepherds.ch, the website of our «English Speaking Catholic Community»

AGENDA

AGENDA

Filter