Taizé-Lichterfeier

Mittwoch, 20. Februar, 19.30 Uhr, Pfarreizentrum. Der Frühling erwacht – dazu kommt auch noch bald die Fasnacht. Freude und Spass! Wenn wir uns freuen, verlieren wir unsere Erdenschwere, zusammen mit der erwachenden Natur. Wo Freude ist, da ist Gott nicht weit weg. Ist uns die Freude nicht geboten? Freude erfahren und Freude bereiten! Wir singen und beten in froher Gemeinschaft. Die meditativen Gesänge werden musikalisch begleitet Im Anschluss können wir bei einer kleinen Agape zusammen diskutieren. Die Liturgiegruppe lädt herzlich ein.

 

 

 

 

 

 

Taizé-Lichterfeier

1. Oberwiler Mini-Sonntag

Am Sonntag, 24. Februar, sind unsere Ministrantinnen und Ministranten - zusammen mit Eltern und Geschwistern - zum "1. Oberwiler Mini-Sonntag" eingeladen. Wir feiern um 10.00 Uhr gemeinsam mit der Pfarrei den Sonntagsgottesdienst und treffen uns anschliessend zum Mittagessen. Anmeldeschluss ist am 20. Februar. Freuen wir uns auf einen fröhlichen Tag mit unserer Mini-Schar.

 

 

 

 

 

 

Weltgebetstag

Die diesjährige Feier wurde von Frauen aus Slowenien vorbereitet zum Thema „Kommt, alles ist bereit“. In Oberwil feiern wir die Weltgebtstagsfeier am Freitag, 1. März, um 09.00 Uhr in der Pfarrkirche. Anschliessend gemütlicher Austausch im Pfarreizentrum. Alle sind herzlich willkommen!

 

 

 

 

 

Flagge Slowenien

Krankensonntag

Schon zum 80. mal begeht die Schweiz am Sonntag, 3. März, den Tag der Kranken. Über tausend verschiedene Veranstaltungen finden statt. So laden auch wir Sie herzlich ein zum Gottesdienst um 10.00 Uhr in der Klinikkapelle. P. Karl Meier und Klinikseelsorger Alois Metz gestalten den Gottesdienst und das Jodlerdoppelquartett Zug begleitet die Feier musikalisch. Erich Baumann, CEO der Klinik Zugersee, wird ein paar Gedanken an uns richten. Anschliessend sind alle zu einem feinen Apèro eingeladen, den die Küche uns offeriert.

 

 

 

 

 

 

Krankensalbung

Am Samstag, 2. März, spendet P. Karl Meier am Schluss der Gottesdienste das Sakrament der Krankensalbung. Die Krankensalbung ist bestimmt für Menschen, „die sich wegen Krankheit oder Altersschwäche in einem bedrohlich angegriffenen Gesundheitszustand befinden“; das Sakrament kann wiederholt empfangen werden. Wer die Krankensalbung zu anderer Zeit an einem anderem Ort empfangen möchte, kann sich ans Pfarramt wenden oder direkt an Vikar Boris Schlüssel oder P. Karl Meier.

 

 

 

 

 

 

 

UHU-Ferien 2019

Die UHU-Ferien sind in Oberwil zu einer liebgewordenen Tradition geworden. Dieses Jahr finden sie vom Montag, 15. April, bis am Mittwoch, 17. April, statt. Wir danken den beiden Hauptleiterinnen Nicole Grimbühler-Steck und Rahel Walker bereits jetzt für ihren engagierten Einsatz. Die Anmeldungen werden wie gewohnt nach den Sportferien in der Schule abgegeben.

Anmeldeflyer

 

 

 

 

 

 

 

Palmzweige vom letzten Jahr

Die trockenen Palmzweige vom letzten Jahr können Sie hinten in der Kirche beim Taufstein in den bereitgestellten Korb legen. Unsere Sakristane werden daraus die Asche gewinnen für die Aschenausteilung im Gottesdienst am Aschermittwoch, 6. März, um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche.

 

 

 

 

 

 

 

Fastenzeit

Am Aschermittwoch, 6. März, beginnt die vierzigtätige Fastenzeit, die "Österliche Busszeit" zur Vorbereitung auf die Feier des Todes und der Auferstehung Christi. Die ökumenische Kampagne von Fastenopfer, Brot für alle und Partner sein steht dieses Jahr unter dem Thema "Gemeinsam für starke Frauen. Gemeinsam für eine gerechte Welt." Sie erhalten Ende Februar die Fastenopfer-Unterlagen und alle Informationen zur Fastenzeit in unserer Pfarrei und im Pastoralraum per Post. Vorher wünschen wir allen Fastnächtlerinnen und Fasnächtler ein paar fröhliche, lebenslustige Tage!

 

 

 

 

 

 

„Ihr seid das Licht der Welt“

Mit diesem Leitsatz sind dieses Jahr zwölf Kinder auf dem Weg zur Erstkommunion. Am Sonntag, 13. Januar, trafen sich die Erstkommunionfamilien zu einem gemeinsamen Vorbereitungstag. Im Gemeindegottesdienst wurden die Kinder vorgestellt und haben gemeinsam mit allen Mitfeiernden ihr Taufversprechen erneuert. Nach dem Gottesdienst trafen sich die Familien im Pfarreizentrum zum gemeinsamen Einüben der Erstkommunionlieder. Nach dem Mittagessen ging es frisch gestärkt weiter. Passend zum Leitsatz "Ihr seid das Licht der Welt" gestalteten die Kinder bunte Acrylglasscheiben, die dann am Erstkommuniontag unsere Kirche schmücken werden. Die Erstkommunion ist ein Fest für unsere ganze Pfarreifamilie und so laden wir Sie herzlich ein die Erstkommunionfamilien weiter zu begleiten – zum Beispiel bei der Fusswaschung am Hohen Donnerstag, 18. April, um 19.30 Uhr und dann natürlich auch am grossen Festtag am Sonntag, 5. Mai, wenn die Kinder zum ersten Mal die heilige Kommunion empfangen. Wir freuen uns bereits jetzt auf ein fröhliches Fest!

Jacqueline Meier, Pastoralassistentin

 

 

 

 

 

 

 

Bild Eltern-Kind-Tag

Veränderung im Pfarreiteam

Geschätzte Pfarreiangehörige, liebe Weggefährtinnen und Weggefährten

 

Nach bald sechs Jahren werde ich die Pfarrei Bruder Klaus Ende Juni 2019 verlassen. Es war für mich eine sehr glückliche und lehrreiche Zeit und ich hätte mir keine bessere Stelle für den Berufseinstieg als Pastoralassistentin wünschen können. Der Ort und die Menschen hier sind mir ans Herz gewachsen und der Weggang fällt mit nicht leicht. Dennoch ist die Zeit reif für einen Wechsel. Mein Mann Benjamin hat im Mai 2018 seine Berufseinführungszeit im Pastoralraum Baldeggersee abgeschlossen. Damit bietet sich für uns die Möglichkeit gemeinsam eine neue Stelle anzutreten. Wo das sein wird, ist im Moment noch offen. Es ist auch möglich, dass wir vor einem neuen Stellenantritt eine längere Reiseauszeit nehmen - ein Traum den wir schon länger hegen. Die kommenden Monate werden zeigen, wie und wo es für uns weiter geht. Ich freue mich auf die verbleibende gemeinsame Zeit mit Ihnen/Euch, möchte mich aber schon jetzt für die vielen wunderbaren Begegnungen, das entgegengebrachte Vertrauen und die Unterstützung bedanken. Jacqueline Meier, Pastoralassistentin

 

Liebe Jacqueline

Im Namen der Pfarrei und des Pfarreiteams danke auch ich dir ganz herzlich für deine Tätigkeit und dein Wirken bei uns. Du wirst viele und schöne Spuren hinterlassen. Wir freuen uns auf die verbleibende Zeit mit dir und wünschen dir schon jetzt alles Gute und Gottes Segen. Wir werden dich und dein Wirken zu einem späteren Zeitpunkt gebührend würdigen.

Reto Kaufmann, Pfarrer

 

 

 

 

 

 

 

Heimosterkerzen 2019

Es ist eine schöne Tradition in Oberwil, dass die Heimosterkerzen von Pfarreiangehörigen mitgestaltet werden. Jedes Jahr dekorieren wir zwischen 100 und 120 Kerzen, die wir in der Osternacht und am Ostersonntag verkaufen. Barbara Vollmeier und Jacqueline Meier laden alle ein die Zeit und Lust haben mitzuhelfen am Mittwoch, 3. April, ab 14.00 bis 19.15 Uhr im Pfarreizentrum. Sie sind dankbar für viele helfende Hände.

 

 

 

 

 

 

 

Herzlichen Dank!

Im Rahmen unserer Partnerschaft mit der Pfarrei in El Alto Bolivien, die schon über 20 Jahre besteht dürfen wir immer wieder Beiträge aus Kirchenopfer, aus dem Sonntagskaffee (nach dem Gottesdienst) oder einzelnen Spenden entgegennehmen.

Allen Spendern im Namen der Weltgruppe Oberwil ein ganz grosses Dankeschön.

Verschiedene Projekte können wir dadurch unterstützen. Die Pfarrei unter der Leitung von Diakon Isidoro Flores erfreut sich jedes Jahr über eine Unterstützung für die Löhne der Bibliothekarinnen und für sein Behindertenprojekt. Eine Pharmazie Studentin hat einen Beitrag für ihre Ausbildung erhalten und eine junge Frau mit einer Autoimmunerkrankung für entsprechende Therapien.

Mit allen haben wir regen Kontakt und bekommen positive Nachrichten in Wort und Bild.

Für die weitere wertvolle Unterstützung, besonders für die sehr aktive Pfarrei in El Alto, danken wir allen ganz herzlich.

Für die Weltgruppe Oberwil: B.Purtschert

 

 

 

Neue Aufgabenverteilung

An der Pfarreiversammlung vom Sonntag, 23. September, informierte Pfarrer Reto Kaufmann über die Aufgabenverteilung im neu zusammengesetzten Pfarreiteam: Als Stellvertreter des Pfarrers (lat. vicarius) ist Boris Schlüssel auch erste Ansprechperson für Mitarbeitende und Pfarreiangehörige in Oberwil. Pastoralassistentin Jacqueline Meier wirkt wie bisher als Seelsorgerin und Religionslehrerin, ebenso begleitet sie verschiedene Gruppierungen. Pater Karl Meier SDS übernimmt weiterhin priesterliche Dienste in unserer Pfarrei.

AGENDA

AGENDA

Filter

Pfarrei Bruder Klaus