Pastoralraum Zug Walchwil errichtet

Am 6. Mai 2012 wurde der Pastoralraum Zug-Walchwil durch Weihbischof Martin Gächter im Auftrag des Bischofs von Basel, Felix Gmür, in einem Gottesdienst feierlich errichtet.

Die Verantwortungsträger in der Seelsorge sind bemüht, zusammen mit vielen freiwillig Engagierten „den Glauben immer wieder ins Spiel zu bringen“. Indem sie eine enge Zusammenarbeit anstreben, möchten sie die personellen und finanziellen Ressourcen für alle optimal nützen. Zur Weiterentwicklung des Pastoralraumes wurde eine Projektleitung „Pastoral der Zukunft“ eingesetzt.

 

Projektarbeit abgeschlossen

Das Projekt "Pastoral der Zukunft" hat zu folgenden Ergebnissen geführt:

- Teilbereiche von Seelsorge werden auf Ebene Pastoralraum geplant und verantwortet (Altersarbeit, Jugendarbeit, Religionsunterricht/Katechese).

- Es wurden Grundangebote definiert, welche die Pfarreimitglieder in jeder Pfarrei erwarten dürfen.

- Jede Pfarrei entwickelt eine Profilierung mit maximal zwei Schwerpunkten, welche die bereits vorhandenen Stärken weiterentwickelt und die Pfarreien voneinander unterscheidet.

Nun liegt es in den Händen der Pfarreileitungen, der Fachverantwortungen und der Pfarreiangehörigen, das Geplante umzusetzen.

 

 

AGENDA

AGENDA

Filter