Öffnungszeiten während der Sommerferien

Während der Schulferien ist das Pfarramt jeweils vormittags von 8.30 Uhr bis 11 Uhr geöffnet und zwar dienstags bis freitags. Bei seelsorgerlichen Notfällen sind wir telefonisch immer erreichbar.


Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen eine frohe Sommerzeit!

Matej Sekerka übernimmt neue Aufgaben im Pfarreiteam

Wir vom Pfarreiteam Gut Hirt / Good Shepherd freuen uns sehr, dass Matej Sekerka ab dem 1. August eine weitere Aufgabe in unserer Pfarreigemeinschaft in Angriff nimmt. Matej absolviert als ausgebildeter Theologe das zweijährige Nachdiplomstudium «Berufseinführung». Dieser Studiengang ermöglicht es den Absolventinnen und Absolventen, begleitet und gestärkt in die pastorale Alltagswelt hineinzuwachsen.

Matej wird weiterhin zusammen mit Karen Curjel als Präses die Ministrantenschar begleiten. Zudem wird Matej neu in der Hauptverantwortung zusammen mit dem Firmteam junge Menschen auf dem Firmweg begleiten.

Als angehender Pfarreiseelsorger wird Matej auch einen Anteil des Predigtdienstes übernehmen und Abschiedsfeiern mitgestalten. Mit seiner empathischen und lebensfrohen Persönlichkeit wird Matej vielen Menschen Trost, Glaubensfreude, Mut und Zuversicht schenken können.

Wir vom Pfarreiteam Gut Hirt / Good Shepherd freuen uns sehr, dass Matej unsere Pfarreigemeinschaft mit seinen Talenten und Begabungen bereichern kann. Wir wünschen Matej und uns allen dabei viel Freude und den starken Segen Gottes.

• Kurt Schaller, Pfarrer

Hoffnung auf das ewige Leben

zu Maria Himmelfahrt am 15. August

«Heute noch wirst du mit mir im Paradies sein.» Dieser Satz war nicht an Maria gerichtet, obwohl sie dabei war, als er gesprochen wurde. Jesus sagte diese Worte zu einem Menschen, der zur gleichen Zeit wie er gekreuzigt wurde und an Jesu Unschuld glaubte. (Lk 23,43)
Maria galt diese Zusage nicht, weil ihr «heute» noch nicht gekommen war. Sie durfte nach dem Schmerz, ihren Sohn sterben zu sehen, noch die Freude über das Kommen des Heiligen Geistes erleben.

Es ist nicht genau bekannt, wann Marias «heute» kam. Aber das Fest, dass sie in die himmlische Freude aufgenommen wurde, wird am 15. August gefeiert. Das Fest der Aufnahme Mariens in den Himmel betrifft uns alle. So wie Maria hoffen auch wir auf diese Einladung. Wir feiern den Glauben, dass das Leben nicht mit dem Tod endet, sondern dass wir mit Hoffnung über diese Grenze hinaus blicken dürfen. Dieses Fest lädt uns ein, über unser eigenes Leben und unseren Weg zu Gott nachzudenken. Maria ist für uns Christ:innen ein Vorbild des Glaubens und der Treue. Ihr Beispiel zeigt, dass Treue zu Gott, selbst in schwierigen Zeiten, Bedeutung hat und Früchte trägt. Das Fest erinnert uns auch an die Bedeutung des Gebets und des Vertrauens in Gottes Willen. Maria suchte Gottes Willen. Ihr Leben ist ein Zeugnis dafür, wie auch wir Gottes Gegenwart in unserem Alltag suchen können.

Im Vordergrund dieses Festes steht der letzte Satz im Apostolischen Glaubensbekenntnis: «Ich glaube an die Auferstehung der Toten und das ewige Leben.» Dieser Glaube gibt uns Hoffnung und Kraft, die Herausforderungen des Lebens zu überwinden. Wir glauben, dass wir – wie Maria – eingeladen werden, in die himmlische Freude einzutreten. Möge uns das Fest der Aufnahme Mariens in den Himmel in unserem Glauben stärken, damit wir mit Vertrauen in die Zukunft blicken können.

Sie sind herzlich eingeladen, den Festgottesdienst mit Kräutersegnung zu Ehren Marias am Donnerstag, 15. August um 9.30 Uhr mitzufeiern.

• Matej Sekerka, Pfarreiseelsorger i.A

Mit Rhythmus gegen Stürze

Dalcroze-Rhythmik Kurs von Pro Senecture Kanton Zug im Gut Hirt

Rund ein Drittel der über 65-Jährigen stürzen jedes Jahr – oft mit schwerwiegenden Folgen für die Mobilität und Selbstständigkeit. Studien haben gezeigt, dass Rhythmik-Training nach Jaques-Dalcroze das Sturzrisiko um die Hälfte reduzieren kann.

Ende August startet erneut der Dalcroze-Rhythmik Kurs von Pro Senectute Kanton Zug in den Räumlichkeiten der Pfarrei Gut Hirt. Die vergnügliche Verbindung von improvisierter Klaviermusik der Lehrperson und den natürlichen Bewegungsfolgen der Teilnehmenden ist das Erfolgsgeheimnis der Dalcroze-Rhythmik. Die von der Musik unterstützten Bewegungskombinationen mobilisieren die geistige und körperliche Flexibilität nachhaltig. Die Konzentrations- und Koordinationsübungen stärken das Zusammenwirken von Körper und Geist und bereiten in der Gruppe ausgeführt viel Freude. Dank der Rhythmik werden die Schritte der Teilnehmenden sicherer und die Sturzgefahr verringert sich.

Der Kurs erfordert von den Teilnehmenden keine Vorkenntnisse. Für Fragen oder eine Anmeldung wenden Sie sich an

kurse@zg.prosenectute.ch oder 041 511 15 30.

Einladung zum Mitsingen

im Kirchenchor Gut Hirt

Herzliche Einladung zum Mitsingen der «Missa Cellensis» von Joseph Haydn. Probenbeginn ist im Juni, jeweils donnerstags von 20 Uhr bis 21.45 Uhr. Aufführung am 11. November um 10 Uhr in der Kirche Gut Hirt. Seien Sie herzlich willkommen!

• Verena Zemp, Leiterin Kirchenchor Gut Hirt

Link zur Webseite des Kirchenchors



Fotografin: Chrstine Suter, Kobal

Auf den Spuren von Paulus

Pfarreireise nach Griechenland vom 11. bis 18. Oktober 2024

Die nächste Pfarreireise führt uns zusammen mit der Missione Cattolica nach Griechenland. Vom 11. bis 18. Oktober 2024 werden wir auf den Spuren des Apostels Paulus dem Atem der frühen Christengemeinden nachspüren. Athen, Thessaloniki, Philippi, «im Himmel schwebende Klöster» und vieles mehr wird uns geboten. Das Reiseprogramm sowie weitere Informationen finden Sie anschliessend an diesen Artikel oder aufgelegt im Schriftenstand in der Kirche. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Anmeldungen zu Handen des Reisebüros nimmt das Pfarreisekretariat entgegen. (Es hat noch freie Plätze - Stand Mitte Juli)

Programm Griechenlandreise

Anmeldeformular Griechenlandreise

Sie feiern dieses Jahr Ihre Goldene Hochzeit?

Das ist wahrlich ein guter Grund zum Feiern. Gerne lädt Bischof Felix Sie deshalb ein zum Festgottesdienst zur Goldenen Hochzeit am Samstag, 7. September um 15 Uhr in der Kathedrale St. Urs und Viktor in Solothurn. Er freut sich, wenn auch in diesem Jahr wieder viele Paare an diesem besonderen Gottesdienst teilnehmen und er Ihnen beim anschliessenden Imbiss persönlich begegnen kann.

Telefonische Anmeldungen für diesen Gottesdienst sowie den Imbiss nimmt das Pfarreisekretariat unter Telefon 041 728 80 20 entgegen - bis spätestens am 12. August.

Herz-Jesu-Freitag

Freitag, 2. August sowie 6. September

Der erste Freitag im Monat ist in der Regel der Verehrung des Heiligsten Herzens Jesu gewidmet. In der Volksfrömmigkeit geniesst diese besondere Andachtsform mit der Aussetzung des Allerheiligsten ein hohes Ansehen. Die Krypta, die Unterkirche der Pfarrkirche, bietet die Möglichkeit, diese Begegnung mit dem Allerheiligsten selbständig zu gestalten. Der Tabernakel kann geöffnet werden, um in der betrachtenden Stille der inneren Stimme Gottes zu lauschen. Es ist wie ein göttliches Angebot der Entschleunigung. Allen voran stärkt und heiligt das liebende Herz in Jesus Christus das menschliche Leben. Diese göttliche Liebe gilt allen und ist unbezahlbar.

 

Ablauf:

Anbetung in der Krypta bis 18.30 Uhr,
18.45 Uhr bis 19.15 Uhr Aussetzung des Allerheiligsten und Lobpreis und mit Beichtgelegenheit in der Kirche,
19.30 Uhr Eucharistiefeier

• Kurt Schaller, Pfarrer

HirteBar

Es gibt nach dem sonntäglichen Gottesdienst Barbetrieb in Gut Hirt! Nach dem gemeinsamen Singen und Danken sind alle eingeladen, die Lebensfreude an der HirteBar im Foyer des Pfarreizentrums weiter zu erleben und zu teilen.* Bei einem Kaffee oder einem Glas Wein werden frohe und aufbauende Begegnungen möglich sein.

Seien Sie alle herzlich willkommen.

• Kurt Schaller, Pfarrer

*Ausser in der Fastenzeit (mit Ausnahme des Laetare-Sonntags) sowie der Adventszeit (mit Ausnahme des Gaudete-Sonntags)

 

Bild: "Lamm", Kunstwerk aus Baumwolle, Foto von Lukas auf Pexels

Was läuft aktuell im Kanton Zug?

Hier finden Sie die Agenda der Katholischen Kirche des Kantons Zug mit aktuellen Angeboten.

Hier finden Sie Nachrichten sowie weitere Informationen der Katholischen Kirche des Kantons Zug.

Hier finden Sie die aktuellen Informationen des Pastoralraums Zug Walchwil.

GEDANKEN ZUM SONNTAGSEVANGELIUM

Nachstehend bieten wir Ihnen für die kommenden Sonntage Gedanken zum Evangelium an:
 

16. Sonntag im Jahreskreis

17. Sonntag im Jahreskreis

18. Sonntag im Jahreskreis

19. Sonntag im Jahreskreis

20. Sonntag im Jahreskreis

21. Sonntag im Jahreskreis

 

 

Pfarreiblattspalte

Ausgabe: 30/31

Die vollständige Ausgabe finden Sie auf folgendem Link

Live-Streaming unserer Sonntags-Gottesdienste

Liebe Pfarreiangehörige

Wir übertragen folgende Gottesdienste live via unserem YouTube-Kanal:

Sonntag um 9.30 Uhr – deutscher Gottesdienst
Sonntag um 18 Uhr – engl. Messe von Good Shepherd


Auf unserer Homepage von Gut Hirt und von Good Shepherd finden Sie den Link oder klicken Sie hier.
Für technische Unterstützung wenden Sie sich bitte an Ihren Provider.

• Ihr Seelsorgeteam Gut Hirt

AGENDA

AGENDA

Filter

Pfarrei Gut Hirt


Ganz spezifische Zielgruppen: