Coronavirus: Massnahmen in der Katholischen Kirchgemeinde Zug

Aufgrund der Massnahmen vom Bund, vom Kanton Zug und den Empfehlungen des Bistums Basel gelten in der Kirchgemeinde Zug und im Pastoralraum Zug Walchwil bis auf Weiteres folgende Regelungen (Stand 20. Mai 2020): 

 

  • Alle öffentlichen Gottesdienste und religiösen Versammlungen sind bis am 27. Mai 2020 abgesagt. Ab dem 28. Mai 2020 dürfen wieder Gottesdienste gefeiert werden, unter Einhaltung der Schutzmassnahmen.
    • Die Zuger Landeswallfahrt nach Einsiedeln ist abgesagt.
    • Die Fronleichnamsfeier auf dem Landsgemeindeplatz in Zug ist abgesagt.
    • Der gemeinsame Pastoralraum-Gottesdienst zu Pfingsten ist abgesagt.
  • Der Bischof entbindet von der Sonntagspflicht.
  • Die Kirchen bleiben für das persönliche Gebet offen.
  • Beerdigungen finden im Familienkreis am Grab statt. 
  • Sämtliche Taufen, Erstkommunion-Feiern, Firmungen und Hochzeiten werden verschoben. Es wird empfohlen, die Verschiebungen in den Spätsommer/Herbst zu verlegen.
  • Für persönliche Seelsorgegespräche melden Sie sich bitte bei Ihrem Pfarramt. Wir sind gerne für Sie da.
  • Der Religionsunterricht findet seit dem 11. Mai 2020 wieder statt (mit Einschränkungen).

 

 

Der Kirchenrat beobachtet die Situation für Sie. Bitte halten Sie sich an die Anweisungen der Gesundheitsbehörde. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Rücksichtsnahme.


 

Wir wünschen Ihnen viel Kraft, Gesundheit und Gottes Segen. 


 

Patrice Riedo, Kirchenratspräsident
Reto Kaufmann, Pfarrer
Angelo Tarantino, Geschäftsstellenleiter

 


 

Hier finden Sie die Präzisierungen zur bisher erfolgten Kommunikation des Bistums: Informationen des Bistums Basel


 

Weitere Informationen: 

Lockerung der Massnahmen des Bistums Basel ab 20. Mai 2020

Plakat BAG "so schützen wir uns"

Informationen des Kantons Zug

Informationen des Bundesamts für Gesundheit

Stadtschulen Zug

 

AGENDA

AGENDA