Projekt «Pastoral der Zukunft»

 

Neuigkeiten:

In den vergangenen 2 ½ Jahren haben sich die pastoralen Mitarbeitenden mit der Zukunft der Pastoral intensiv auseinander gesetzt. Die Arbeiten haben zu folgendem Ergebnis geführt:

 

1.) Es gibt Teilbereiche von Seelsorge, die künftig auf Ebene Pastoralraum geplant und verantwortet werden. Dazu wurden per 1. August bzw. per 1. September 2019 zwei Fachverantwortliche angestellt, welche diese Teilbereiche verantworten. Es sind dies Agatha Schnoz für den Bereich Altersarbeit; Martin Brun für den Bereich Jugendarbeit. Die Fachverantwortung für den Bereich Religionsunterricht und Katechese Umstellung auf LeRuKa (Lehrplan Religionsunterricht und Katechese) konnte noch nicht besetzt werden. Für die Mitglieder der Pfarreien bedeutet das, dass sie ab diesem Sommer Teams im Bereich Altersarbeit und Jugendarbeit unter der Leitung der Fachverantwortlichen als Ansprechpartner zur Verfügung haben, die sich um diese Teilbereiche der Seelsorge im ganzen Pastoralraum kümmern werden. Dabei werden sie die einzelnen Lebensräume (Pfarreien, Quartiere etc.) weiterhin gut im Blick behalten.

 

2.) Ebenfalls haben die Pfarreileitungen definiert, was zu einem Grundangebot der Pfarreien gehört und worauf die Pfarreimitglieder auch in Zukunft in jeder Pfarrei bauen dürfen (z.B. regelmässige Gottesdienste, Spendung der Sakramente, Einzelseelsorge etc.)

 

3.) Als dritte Säule der zukünftigen Pastoral im Pastoralraum Zug-Walchwil haben die Pfarreileitungen mit ihren Seelsorgeteams und weiteren Beratungsgremien an der Profilierung ihrer Pfarreien gearbeitet. Die Profilierung beinhaltet maximal zwei Schwerpunkte, welche die bereits vorhandenen Stärken der Pfarreien weiterentwickelt und die Pfarreien voneinander unterscheiden. Sie sollen in den kommenden Jahren umgesetzt werden. Ein detaillierter Flyer ist in Bearbeitung und wird zu Ihrer Information bis Ende Jahr erscheinen.

 

Mit diesen Ergebnissen ist ein wichtiger Meilenstein im Projekt „Pastoral der Zukunft“ erreicht worden. Nur Dank dem grossen Einsatz der Projektleiterin, Sibylle Hardegger, konnten die ehrgeizigen Projektziele erreicht werden. Es liegt nun in den Händen der Pfarreileitungen und der neuen Fachverantwortlichen, das Geplante zusammen mit den Pfarreiangehörigen umzusetzen.

 

Die Steuergruppe: Karl Huwyler, Kirchenratspräsident Walchwil; Patrice Riedo, Kirchenratspräsident Zug, Reto Kaufmann, Pastoralraumpfarrer; Sibylle Hardegger, Projektleiterin

Herzlich willkommen

Anfang August hat Herr Dominik Reding seine neue Aufgabe als Katechet und Jugendarbeiter in den Pfarreien St. Michael und Bruder Klaus begonnen. Nähere Angaben zu seiner Person und seinem Werdegang können Sie der Seite der Pfarrei Bruder Klaus entnehmen.

 

Im Namen der Pfarrei und des Pfarreiteams heisse ich Dominik Reding ganz herzlich bei uns in der Pfarrei St. Michael willkommen.

 

Wir freuen uns sehr auf die künftige Zusammenarbeit und wünschen Herrn Reding viele schöne Begegnungen und gute Erfahrungen in seiner neuen Aufgabe.

 

Für die Pfarrei und das Pfarreiteam Reto Kaufmann, Pfr.

Pastoralraum Zug-Walchwil

Herzlichen Dank - Herzlich willkommen

 

Seit Januar 2017 ist Frau Sibylle Hardegger als Leiterin des Projektes «Pastoral der Zukunft» und Sekretärin im Pastoralraum Zug-Walchwil tätig. Da diese Anstellung bis Ende August 2019 befristet ist, verlässt Frau Hardegger den Pastoralraum und wird eine neue berufliche Herausforderung im Kanton Baselland annehmen. Im Namen des Pastoralraumes und des Pastoralraumteams danke ich Frau Hardegger ganz herzlich für ihre Tätigkeit bei uns.

Liebe Sibylle, du hast uns durch unsere Arbeit in der Weiterentwicklung des Pastoralraumes begleitet. Dein Fachwissen und auch deine Beharrlichkeit haben dazu beigetragen, dass wir grosse Schritte weiter gekommen sind. Nun verlässt du den Kanton Zug und kehrst an die Gestade des Rheines zurück. Für deine berufliche und persönliche Zukunft wünschen wir dir von Herzen alles Gute und Gottes Segen.

 

Anfangs August hat Frau Gabriela Wiss ihre Tätigkeit als Leitungsassistentin im Pastoralraum aufgenommen. Wir heissen Frau Wiss ganz herzlich willkommen und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Wir wünschen Frau Wiss viel Freude und Erfüllung in ihrer neuen Aufgabe.

 

Reto Kaufmann, Pastoralraumpfarrer

Religionsunterricht 2019 / 2020

 

Vierzehntätig:

2. Burgbach/Gimenen Di 14.00-15.30 Uhr, L. Blarer

2. Kirchmatt/Hänggeli Di 14.00-15.30 Uhr, L. Blarer

 

Wöchentlich:

3. Burgbach, Di 13.30-15.00 Uhr, N. Balint

3. Tageschule, Do 15.15-16.45 Uhr, N. Balint

3.a Kirchmatt, Fr 13.30-15.00 Uhr, N. Balint

3.b Kirchmatt, Fr 15.15-16.45 Uhr, N. Balint

4. Burgbach/Tagesschule Do 15.15-16.45 Uhr, M. Brauchart

4.a/b Kirchmatt, Do 13.30-15.00 Uhr, N. Balint

4.c Kirchmatt, Do 13.30-15.00 Uhr, M. Brauchart

 

Vierzehntätig:

5. Burgbach, Do 13.30-15.00 Uhr, D. Reding

5.a/b Kirchmatt, Do 15.15-16.45 Uhr, D. Reding

5./6. Tagesschule, Do 15.15-16.45 Uhr, C. Weyermann

6. Burgbach, Do 15.15-16.45 Uhr, D. Reding

6.a Kirchmatt, Do 13.30-15.00 Uhr, C. Weyermann

6.b Kirchmatt, Do 13.30-15.00 Uhr, D. Reding

 

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schüler nach den hoffentlich erholsamen Ferien einen guten Start in das neue Schuljahr.

 

Die neuen Lehrpersonen, Frau Cornelia Weyermann und Herr Dominik Reding heissen wir herzlich willkommen.

Wir wünschen ihnen gute und bereichernde Erfahrungen.

 

Das Pfarreiteam

AGENDA

AGENDA

Filter

Pfarrei St. Michael